Hamburger DOM

Noch bis zum 8. Dezember 2019!

Raus aus dem Alltag und hinein in die Welt der bunten Lichter, rasanten Fahrten und köstlichen Schlemmereien. Auf dem Volksfest der Superlative wird immer einiges aufgefahren, um Besuchern nette Stunden mit richtig guter Unterhaltung zu bieten.

Hamburger Dom Riesenrad
Hamburger Dom Achterbahn

Neuheiten und Klassiker für alle Altersklassen

Durch die Größe und damit hohe Besucherfrequenz kann der Hamburger DOM regelmäßig mit besonderen Attraktionen aufwarten und viele spektakuläre Fahrgeschäfte hatten ihre Premiere sogar direkt hier auf dem Heiligengeistfeld.

Hamburger Dom

Neben echten Kirmes-Klassikern sind auf dem Hamburger DOM auch regelmäßig mobile Achter- und Loopingbahnen präsent und wer noch etwas mehr Thrill im Rausch der Geschwindigkeit benötigt, findet hier auf jeden Fall die passenden Rund- und Überkopffahrgeschäfte.

-Anzeige-

Besucher ohne Höhenangst können gelegentlich mit einem Free Fall Tower aus 80 Metern Höhe in die Tiefe rauschen oder im Kettenkarussel aus 45 Metern Flughöhe einen traumhaften Ausblick auf die Stadt genießen. Etwas geschmeidiger dreht sich das windgeschützte Riesenrad, wo sich aus über 50 Metern Höhe ein ebenso genialer Blick über die Stadt bietet.

Kirmes in Hamburg
Hamburger Dom

Love is in the Air reloaded

Es gibt sie noch, die knackigen Liebesäpfel, die beim Dombummel verschenkt werden und selbst die traditionellen Lebkuchenherzen mit zuckersüßen Liebesbekundungen sind nach wie vor echte Herzensbrecher.

Lebkuchenherz Hamburger Dom

Wer sich gern an die erste gemeinsame Fahrt im Autoscooter und das heimliche knutschen in der Raupe erinnert, kann das auch heute noch bei Frischverliebten beobachten. Aber warum nur gucken, wenn es auch reloaded geht?

Immer mehr Pärchen steigen auch nach vielen gemeinsamen Jahren wieder ein, um wie früher die Schmetterlinge in der Raupe zu finden oder richtig verknallt ein paar Runden im Autoscooter zu drehen. So geht Liebe auf dem Hamburger DOM.

Fahrgeschaeft Hamburger Dom

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Während der DOM-Zeit ist das Heiligengeistfeld natürlich auch voller Spieloasen und Losbuden, wo die Jagd auf kleine und große Gewinne mitunter sehr lustige Dramen und Komödien mit sich bringt.

Da sind die Kinder, die einfach nur den großen Plüschbären mit nach Hause schleppen möchten. Die Pechvögel, die ihre ganzen Spielmünzen in den Münzschieber geworfen haben und sich für die erspielten Punkte gerade noch ne kleine Plastikrose an die Jacke heften können. Aber da sind auch die ganz großen Könner, die genau wissen wollen, wann welche Münze in welchen Schlitz geworfen werden muss und die coolen Typen, die ihrer Püppi am Ende des Abends doch tatsächlich noch das pinkfarbene Smartphone erspielen.

Gewinne auf dem Hamburger DOM

Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt und deshalb empfehlen wir unbedingt, vor dem zocken einen Blick in die Gewinnauslage zu werfen.

-Anzeige-

Der Hamburger DOM findet dreimal jährlich statt (Frühlingsdom, Sommerdom und Winterdom) und ist mit über 250 Schaustellern und rund 100 Gastronomiebetrieben das größte Volksfest in Norddeutschland.

Termine 2019

Winterdom vom 8. November bis 8. Dezember 2019

Öffnungszeiten

Montags bis Donnerstags von 15 bis 23 Uhr
Freitags und Samstags von 15 bis 0 Uhr
Sonntags von 14 Uhr bis 23 Uhr

Jeden Mittwoch ist Familientag mit zum Teil stark ermäßigten Preisen und bei guter Witterung gibt es Freitags um 22.30 Uhr ein Höhenfeuerwerk auf dem Heiligengeistfeld.

-Alle Angaben ohne Gewähr-

Hamburger DOM

Durch die Nähe zum Hafen, Planten un Blomen und zum Hamburger Kiez verbinden Gäste den Besuch auf dem Hamburger DOM oft mit einer Tages- oder Nachttour durch Hamburg, denn auch rund um den Hamburger DOM gibt es mehr als genug zu erleben.

Wie komme ich zum Hamburger DOM?

Wir empfehlen unbedingt, öffentliche Verkehrsmittel für die Anfahrt zu nutzen. Rund um den Hamburger DOM gibt es leider nur sehr begrenzte Parkflächen! Mit der U3Buslinie 3 oder dem Nachtbus (Linie 602) kannst du bis zur Station“Feldstraße“ fahren.

Alternativ kannst du auch an der Station „St. Pauli“ am Millerntorplatz aussteigen (U3, Buslinien 112, Schnellbusse 36 und 37, Nachtbusse 601, 607, 608, 609 und 688). Von beiden Stationen sind es nur wenige Meter bis zum Heiligengeistfeld.

Was ist in der Nähe?

-Anzeige-