Miniatur Wunderland

Begeisterung in Vollendung

Das Miniatur Wunderland befindet sich direkt in der Hamburger Speicherstadt und ist eine der Top-Attraktionen in Hamburg und zeigt die größte Modelleisenbahnanlage der Welt. Bislang konnten die Macher über 15 Millionen Besucher begeistern, was die faszinierend umgesetzten Ideen und kunstvoll angelegten Miniaturlandschaften eindrucksvoll würdigt.

Besucher können sich im Miniatur Wunderland durch mehrere Abschnitte bewegen, in denen beispielsweise Amerika, Mitteldeutschland, die fiktive Stadt Knuffingen, Österreich, die Schweiz und Italien in Miniaturlandschaften gezeigt werden. Der Stadt Hamburg wird selbst ein eigener Abschnitt mit faszinierender Detailtreue gewidmet.

Sehr effektvoll ist der simulierte Tagesablauf, durch den sich Tages- Nacht- und Dämmerungszeiten im Viertelstundentakt wiederholen. Hier lohnt es sich, etwas länger bei den Berglandschaften, am Flughafen Knuffingen, am Jahrmarkt und Amerika-Abschnitt zu verweilen.

Für den ersten Besuch empfehlen wir 2 bis 3 Stunden Zeit einzuplanen, wobei man sich durchaus auch viel länger im Miniatur Wunderland aufhalten kann. Die Eintrittspreise sind recht moderat und familienfreundlich, was auch für den vorhandenen Gastronomiebereich gilt.

An Wochenenden, Feiertagen und in der Ferienzeit gibt es häufig lange Wartezeiten im Eingangsbereich. Es lohnt sich deshalb immer, die Karten vorher online zu reservieren. Mit E-Tickets gibt es übrigens keine Wartezeiten, weil ein separater Zugang ohne Warteschlange möglich ist.

Was ist in der Nähe?

-Anzeige-