Rodenbeker Quellental

Die romantische Naturoase am Stadtrand

Das Naturschutzgebiet Rodenbeker Quellental bildet in Hamburg eine der schönsten Naturoasen und liegt am Stadtrand zwischen Bergstedt und Wohldorf-Ohlstedt. Namensgebend sind der Fluss Rodenbek und die vielen Quellen, die kleine Bäche zwischen den Wäldern und Lichtungen bilden und einige Teiche im Gebiet mit Zulauf versorgen.

-Anzeige-

Das von Alster und Rodenbek durchzogene Gebiet mit kleinen Tälern in verträumter Wald- und Wasserlandschaft lässt sich hervorragend mit dem Rad erkunden, ist aber auch für ausgedehnte Spaziergänge und Kanufahrten ein tolles Ausflugsziel. Für Kinder gibt es einen kleinen Abenteuerspielplatz, der direkt hinter dem Zugang am Ende der Straße Haselknick liegt.

-Anzeige-

Wie komme ich da hin?

Der Rodenbeker Teich direkt an der Rodenbeker Straße ist ein sehr guter Zugangspunkt zum Naturschutzgebiet, wo es gleich zum Auftakt einer Rad- oder Wandertour so richtig Waldromantik mit auf den Weg gibt. Hier befinden sich auch einige Parkplätze und der beliebte Quellenhof.

Weitere Zugänge befinden sich in der Straße „Haselknick“, wobei die Parkplätze am Ende der Straße zur Gastronomie und zum Campingplatz gehören. Hier bietet es sich an, gleich am Anfang der Straße einen Parkplatz zu suchen.

Wer mit dem Bus (Linie 275, 276) oder der U-Bahn (U1, bis Ohlstedt und dann weiter mit Buslinie 276) kommt, kann auch direkt an der Haltestelle Bredenbekstraße aussteigen und kommt über den Haselknick in rund 10 Minuten ins Rodenbeker Quellental.

Was ist in der Nähe?

-Anzeige-